Ein syrischer Soldat mit einer AK-47 an einem Checkpoint In Damaskus, 21.08.2013.
Informationsportal

Krieg und Frieden

Länderporträts




Estland

Anerkennungsstatus: anerkannt
Staatsform: Republik
Regierungssystem: Parlamentarisches Regierungssystem
Einwohnerzahl: 1.340.000,
Fläche: 45.792, km²
Hauptstadt: Tallinn


Kriege und Gewaltkonflikte

Land Estland
Konflikt-/Kriegstyp (2013) --
Anzahl Kriegsopfer pro 100.000 Einwohner (2013) --
Anzahl der gewalttätigen Konflikte und Kriege zw. 1946-2013 4
Opfer sexueller Gewalt in Kriegen nach 1946 --
Anzahl Morde pro 100.000 Einwohner (2011) 5,00
Anzahl Raubüberfälle pro 100.000 Einwohner (2012) 35,40
Todesstrafe keine Todesstrafe
Folterungen 1 bis 49 Fälle
Indexwert Political Terror Scale (2013) 1,00
Indexwert Physical Integrity Rights (2011) 7
Indexwert Politisches System (2013) 9
Human Development Index (2013) 0.84
Indexwert Gini Koeffizient (2011) 32,69
Beteiligung am politischen Prozess (2011) generell respektiert
Anzahl politisch beteiligter Ethnien 1
Anzahl aller Ethnien 4
Verhältnis politisch beteiligter zu Gesamtzahl aller Ethnien 25,00
Umstrittene Territorien nicht betroffen

Quellen: Amnesty International (2013); Child Soldiers International (2012); CIRI (2014); CSP (2014); GAUL (2011); Heuni (2010); IQSS (2010); Natural Earth (2011); PRIO (2014); PTS (2014); Sexual Violence in Armed Conflict; Bastick, Grimm, Kunz (2007); Global Overview and Implications for the Security Sector (2007); UCDP (2014); UNDP (2011); UNODC (2013); World Bank (2014); Cederman, L.-E., Wimmer, A., and Min, B. (2010); ETH (2012); Wimmer, A., Cederman, L.-E., and Min, B. (2009). Ausführliche Beschreibungen der verwendeten Quellen mit verweisenden Links finden Sie im Quellenverzeichnis des Informationsportals.


Frieden und Demobilisierung

Land Estland
Zeiten in Frieden (1945-2011) 79.71
UN Friedensmissionen ---
Friedensmissionen anderer Akteure ---
Anzahl deutsches Personal in Missionen ---
Zu Verfügung gestelltes Personal für UN Missionen 6
Anzahl an Blauhelmsoldaten pro 10.000 Einwohner 0.05
Aktuelle DD&R Maßnahmen ---
DD&R Vorhaben seit 1990 ---
Anzahl demobilisierter Kombatanten ---

Quellen: CIC (2013), PRIO 2015, UNDP 2013, UCDP 2015, UNDP 2013, UN DPA (2015), UN DPKO (2015), ZIF (2014), World Bank (2015). Ausführliche Beschreibungen der verwendeten Quellen mit verweisenden Links finden Sie im Quellenverzeichnis des Informationsportals.


Militärische Kapazitäten und Mittel

Land Estland
Militärausgaben (2013) in Mrd. 0,47
Anteil der Militärausgaben am BIP (2013) 2,00
Vergleich Militärausgaben zu Sozialausgaben (2011) 19,32
Militärpersonal (2013) 5.750,00
Reservisten (2013) 30.000,00
Anzahl Militärpersonal pro 10.000 Einwohner (2013) 43,41
Anzahl Reservisten pro 10.000 Einwohner (2013) 226,48
Anzahl Militärpersonal inkl. Reservisten je Arzt (2013) 8,18
Anzahl Militärpersonal inkl. Reservisten je Lehrer (2012) 2,15
Anzahl Schwerer Waffensysteme (2013) 130,00
Schwere Waffensysteme pro 10.000 Einwohner (2013) 0,98
Indexwert Militarisierungsgrad 1990 ---
Indexwert Militarisierungsgrad 2011 692,99
Militarisierungstendenzen 1990-2012 ---
Empfängerländer Deutscher Rüstungsgüter (2013) Lizenzen 2.851.880,00
Rüstungsexporte global (2013) TIV in US$ ---
Rüstungsimporte global (2013) TIV in US$ 18,00

Quellen: BICC (2014); International Monetary Fund (2012); Military Balance (2014); Rüstungsexportbericht Bundesregierung (2014); SIPRI (2014); UNESCO UIS (2014); WHO (2014); World Bank (2014). Ausführliche Beschreibungen der verwendeten Quellen mit verweisenden Links finden Sie im Quellenverzeichnis des Informationsportals.


Rohstoffe und Konflikte

Land Estland
Anteil an weltweiter Ölfördermenge (2013) in % 0,00
Anteil an weltweiter Gasfördermenge (2012) in % 0,00
Anteil Diamantenabbau an Gesamtabbau (2013) in % ---
Anzahl der vorkommenden Metalle (von insgesamt 12) ---
Abbau ausgewählter mineralischer Konfliktrohstoffe ---
Cannabisanbau nein
Cocaanbau nein
Opiumanbau nein
Kakaobaumanbau nein
Ölpalmenanbau nein
Tropenholzanbau nein
Rohstoffkonfliktintensität ---
Anteil Rohstoffimporte am Gesamtimport 2,66
Anteil Öl- und Gasimporte am Gesamtimport 1,57
Anteil Diamantenimporte am Gesamtimport ---
Anteil landwirtschaftliche Rohstoffimporte am Gesamtimport 1,09
Anteil Rohstoffexporte am Gesamtexport 1,48
Anteil Öl- und Gasexporte am Gesamtexport 0,09
Anteil Diamanteniexporte am Gesamtexport ---
Anteil landwirtschaftliche Rohstoffexporte am Gesamtexport in Prozent 1,39
Rohstoffabhängigkeit moderat
Resource Governance Index 7,36
Kimberley Mitglied
FLEGT Mitglied
EITI kein Mitglied
Korruptionsindex 69

Quellen: BICC (2006), bmwfj (2014), EIA (2014), EITI (2014), FAO (2014), FLEGT (2011), HIIK (2014), ITTO (2014), Kimberley (2014), UNODC (2014), UN Comtrade (2014), WTO (2014). Ausführliche Beschreibungen der verwendeten Quellen mit verweisenden Links finden Sie im Quellenverzeichnis des Informationsportals.


Konventionelle Waffen

Land Estland
Importe Schwerer Waffensysteme nach Hauptlieferland USA
Deutsche Exportgenehmigungen Schwerer Waffensysteme (2004 - 2012) 16.351.813,00
Anzahl Kampfpanzer ---
Anzahl U-Boote ---
Anzahl Kampfflugzeuge ---
MP2/MP2A1 (UZI) vorhanden
AK 47 ---
G3 ---
Kleinwaffen pro 10.000 Einwohner 917,77
Deutsche Exportgenehmigungen Kleinwaffen (2004 - 2012) 609.328,00
Kleinwaffenexporte 2.089.846,00
Kleinwaffenimporte 39.877.839,00
Minen Kontamination ---
Minen Produktion ---
Minen Lagerung ---
Ottawa Konvention unterschrieben und bestätitgt
Streumunition Kontamination ---
Streumunition Produktion ---
Streumunition Lagerung ---
Opfer durch Landminen und Streumunition ---

Quellen: Cluster Munition Monitor (2014), CMC (2015), ICBL (2015), IISS (2015), Landmine Monitor (2014), Rüstungsexportberichte der EU (2004-2014), Small Arms Survey (2007), UN The Global Resported Arms Trade (1992-2015), ZVBw (2015), UN Commtrade (2015). Ausführliche Beschreibungen der verwendeten Quellen mit verweisenden Links finden Sie im Quellenverzeichnis des Informationsportals.


Massenvernichtungswaffen

Land Estland
Besitz Trägersysteme (2012) ---
Aktueller Atomwaffenbesitz (2012) ---
Maximaler Atomwaffenbesitz (Jahr) ---
Anzahl aller Nukleartests ---
Uranabbau in Tonnen (2010) ---
Anzahl Reaktoren, gesamt (2012) ---
davon Atomreaktoren (2012) ---
davon Forschungsreaktoren (2012) ---
Anzahl Wiederaufarbeitungsanlagen (2011) ---
Anzahl Urananreicherungsanlagen (2011) ---
Besitz hochangereicherten Urans in Tonnen (2011) ---
Besitz zivilen/militärischen Plutoniums in Tonnen (2010) ---
Gefährdung Naturkatastrophen Index 7.23
Bevölkerung im Umkreis von 30km eines Atomkraftwerkes in Mio./30km (2010) ---
Bevölkerung im Umkreis von 150km eines Atomkraftwerkes in Mio. (2010) ---
Besitz biologische Kampfstoffe (2008) kein Besitz
Anzahl der Ereignisse mit nichtmilitärischer Verwendung biologischer Kampfstoffe (1970-2010) ---
Besitz chemischer Kampfstoffe (2008) kein Besitz
Anzahl der Ereignisse mit nichtmilitärischer Verwendung chemischer Kampfstoffe (1970-2010) ---

Quellen: Atomwaffen A-Z (2012), bmwfj (2015), Bündnis Entwicklung Hilft (2014), CNS (2008), Declan Butler (2011), FAS (2015), FAS (2012), Geosience Australia (2008), IAEA (2015), IISS (2015), IPFM (2013), ippnw (2010), Nature (2011), START (2015), CTBTO (2013), Arms Control Association (2015), U.S. Department of Energy - Nevada Operations Office (2000), Bulletin of the Atomic Scientists (2013), World Nuclear Association (2012). Ausführliche Beschreibungen der verwendeten Quellen mit verweisenden Links finden Sie im Quellenverzeichnis des Informationsportals.


Rüstungskontrolle

Land Estland
Anzahl ratifizierte multilaterale Rüstungskontrollabkommen 12 von 21
KSE & A-KSE Vertrag nicht unterzeichnet
UN-Waffenkonvention verbindlich zugestimmt: I, Neuversion II, III, IV, V
Vertrag Offener Himmel ratifiziert
Daytoner Friedensabkommen ---
Wiener Dokument ratifiziert
Atomwaffensperrvertrag ratifiziert
Atomwaffenfreie Zonen ---
Biowaffenkonvention ratifiziert
Chemiewaffenkonvention ratifiziert
Kernwaffenteststopp-Vertrag ratifiziert
Weltraumnutzung Internationale Organisation, Objekte
Weltraumvertrag ratifiziert
Konvention zur Registrierung von Objekten im Weltraum nicht unterzeichnet
Anzahl registrierte Objekte im Weltraum 1

Quellen: Auswärtige Amt (2013), Büro des Hohen Repräsentanten (2013), CTBTO (2013), European Space Directory (2013), IKRK (2013), Online Index of Objects Launched into Outer Space (2013), OPCW (2013), OSZE (2013), UNODA (2012), UNOG (2013), UNOOSA (2013), Vereinte Nationen Vertragssammlung (2013). Ausführliche Beschreibungen der verwendeten Quellen mit verweisenden Links finden Sie im Quellenverzeichnis des Informationsportals.


Umweltsicherheit

Land Estland
Globaler Temperaturanstieg (1960 - 2014) [°C] 1,75
Anteil der von den Folgen des Meeresspiegelanstiegs voraussichtlich betroffenen Bevölkerung in 2060 [%] 10,42
Anzahl der von den Folgen des Meeresspiegelanstiegs voraussichtlich betroffenen Bevölkerung in 2060 125.136
Wasserstress 78,29 (hoch)
Wasserstress (optimistisch) 79,04
Wasserstress (pessimistisch) 77,53
Anzahl Wassereinzugsgebiete 2
Klima-Risiko-Index Rang (2015) 128 (sehr hoch)
Klima-Risiko-Index Wert (2015) 128,33
Anzahl Staudämme & Reservoirs ---
Gesamtkapazität Staudämme & Reservoirs [Mio. m3] ---
Landgrabbing (Anzahl der Land-Deals) ---
Anteil degradierter Fläche an der Landesfläche (1982-2003) [%] 0,9

Quellen: [...] Ausführliche Beschreibungen der verwendeten Quellen mit verweisenden Links finden Sie im Quellenverzeichnis des Informationsportals.

 

Datentabellen

Für einige ausgewählte Kartenlayer stellt das Informationsportal Krieg und Frieden die vollständigen zugrunde liegenden Datensätze in tabellarischer Form bereit. Weiter...


Länderporträts

In den Länderportäts werden die Daten und Informationen länderweise zusammengeführt und tabellarisch aufbereitet, die in den Modulen für die Darstellung in Karten und Abbildungen genutzt wurden. Weiter...


Navigation und Bedienung

Die Informationen und Daten eines jeden Moduls werden primär in Form von aktivierbaren Kartenlayern bereitgestellt und durch Texte und Grafiken ergänzt. Die Kartenlayer sind in dem Menübaum auf der rechten Seite nach Themen und Unterthemen sortiert aufgelistet. Weiter...

Feedback

Wir bitten Sie bei der Verbesserung des Portals mitzuwirken und uns Fehler, Anregungen oder Bemerkungen zur Beta-Version des „Informationsportal Krieg und Frieden“ mitzuteilen.

Grafik neu laden

x
x