A U.S. Army tank drives through smoke from another tank, which was disabled during a four-hour running gun battle with insurgents in Mosul, Iraq Saturday Feb. 12, 2005
Themenmodul

Umweltsicherheit

Hintergrundtexte


Hintergrundtext

Klimawandel

Mit dem Klimawandel wird das Phänomen der globalen Erwärmung der Lufttemperatur, der Erdoberfläche und der Meere aufgrund menschlicher (anthropogener) Einflüsse beschrieben. Veränderungen des Klimas hat es in der Erdgeschichte immer wieder gegeben, allerdings entwickelten sie sich früher über Jahrtausende hinweg auf natürliche Weise. Weiter...


Hintergrundtext

Wasser - Land - Boden

Wasserverfügbarkeit Aus dem Weltraum betrachtet erscheint die Erde als blauer Planet – rund 71 Prozent  ihrer Oberfläche ist von Ozeanen bedeckt. Das Wasser dieser Erde befindet sich in stetiger Bewegung: Der globale Wasserkreislauf, angetrieben durch die Prozesse Niederschlag, Verdunstung und Abfluss, beschreibt den Austausch zwischen den Ozeanen, dem Festland sowie der Atmosphäre. Weiter...


Infotext

Umweltflüchtlinge

Es ist davon auszugehen, dass der Klimawandel zu solch tiefgreifenden und großflächigen Umweltveränderungen führen wird, dass vielerorts Menschen ihre Heimat verlassen müssen. Vor diesen Abwanderungsbewegungen warnte der Autor des UN-Umweltprogramms Essam El-Hinnawi bereits 1985. Weiter...


Infotext

Klimawandel und Konflikte

In vielen Veröffentlichungen, Medienberichten und öffentlichen Debatten wird ein direkter Zusammenhang zwischen Klimawandel und Gewaltkonflikten hergestellt. Ein Kausalzusammenhang ist in der Wissenschaft allerdings umstritten. Weiter...


Infotext

Wasser - Konflikt oder Kooperation?

Seit Ende der 1980er Jahre ist der Zusammenhang von Umwelt(degradation), (Gewalt-)Konflikt und Sicherheit Gegenstand sowohl öffentlicher und politischer Debatten als auch sozialwissenschaftlicher Forschung. Weiter...


Infotext

Virtuelles Wasser

Die Ausgangslage Trotz der Erfolge in den zurückliegenden 15 Jahren mehr Menschen einen sicheren Zugang zu sauberem Wasser zu gewähren, haben heute immer noch rund 10% der Weltbevölkerung keinen entsprechenden Zugang zu sauberem Wasser. Weiter...


Infotext

Landgrabbing

2008 prägte die Nichtregierungsorganisation GRAIN den Begriff Landgrabbing (Deutsch „Landnahme“, von eng. to grab = schnappen, grabschen) und bezeichnete damit den Landerwerb durch internationale Agrarkonzerne, private Investoren und staatliche Akteure mittels langfristiger Pacht- oder Kaufverträge von großen Agrarflächen. Weiter...


Datentabellen

Für einige ausgewählte Kartenlayer stellt das Informationsportal Krieg und Frieden die vollständigen zugrunde liegenden Datensätze in tabellarischer Form bereit. Weiter...


Länderporträts

In den Länderportäts werden die Daten und Informationen länderweise zusammengeführt und tabellarisch aufbereitet, die in den Modulen für die Darstellung in Karten und Abbildungen genutzt wurden. Weiter...


Navigation und Bedienung

Die Informationen und Daten eines jeden Moduls werden primär in Form von aktivierbaren Kartenlayern bereitgestellt und durch Texte und Grafiken ergänzt. Die Kartenlayer sind in dem Menübaum auf der rechten Seite nach Themen und Unterthemen sortiert aufgelistet. Weiter...

Feedback

Wir bitten Sie bei der Verbesserung des Portals mitzuwirken und uns Fehler, Anregungen oder Bemerkungen zur Beta-Version des „Informationsportal Krieg und Frieden“ mitzuteilen.

Grafik neu laden

x
x