ETH

Die Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH) hat die Weiterentwicklung des “Ethnic power relations“ Datensatzes übernommen. Soweit möglich wurden darin für 155 souveräne Staaten über den Zeitraum von 1946 bis 2013 alle politisch relevanten ethnischen Hauptgruppen, unterschieden nach gemeinsamen linguistischen, somatischen und religiösen Aspekten, erfasst. Politisch relevant bedeutet entweder, dass mindestens ein im nationalen politischen Geschehen aktiver Akteur (eine politische Organisation) den Anspruch erhebt, die Interessen einer Ethnie politisch zu vertreten, oder aber Mitglieder einzelner ethnischer Gruppen systematisch und absichtlich diskriminiert werden. Die Beteiligung der Ethnien werden im Datensatz unterschieden in Monopol, Dominant, Senior Partner, Junior Partner, hier zusammengefasst als ‚politisch beteiligt’, und in Regionale Autonomie, Machtlos, Diskriminiert, hier zusammengefasst als ‚politisch nicht beteiligt’.

Links:


Magnifying Glass in front of a Boston map

Länderporträts

In den Länderportäts werden die Daten und Informationen länderweise zusammengeführt und tabellarisch aufbereitet, die in den Modulen für die Darstellung in Karten und Abbildungen genutzt wurden.

Weiter ...
Compass with Mirror

Navigation und Bedienung

Die Informationen und Daten eines jeden Moduls werden primär in Form von aktivierbaren Kartenlayern bereitgestellt und durch Texte und Grafiken ergänzt. Die Kartenlayer sind in dem Menübaum auf der rechten Seite nach Themen und Unterthemen sortiert aufgelistet.

Weiter ...
Buchhandlungen bangen um die Buchpreisbindung

Datentabellen

Für einige ausgewählte Kartenlayer stellt das Informationsportal Krieg und Frieden die vollständigen zugrunde liegenden Datensätze in tabellarischer Form bereit.

Weiter ...