Empfängerländer Schwerer Waffensysteme aus Deutschland 2004–2016 (€)
1
sehr hoch
> 500 Mio.
2
hoch
500 Mio. - 100 Mio.
3
mittel
100 Mio. - 10 Mio.
4
niedrig
10 Mio. - 1 Mio.
5
sehr niedrig
< 1 Mio.
0
no data available
1
sehr hoch
> 500 Mio.
2
hoch
500 Mio. - 100 Mio.
3
mittel
100 Mio. - 10 Mio.
4
niedrig
10 Mio. - 1 Mio.
5
sehr niedrig
< 1 Mio.
0
no data available
1
sehr hoch
> 500 Mio.
2
hoch
500 Mio. - 100 Mio.
3
mittel
100 Mio. - 10 Mio.
4
niedrig
10 Mio. - 1 Mio.
5
sehr niedrig
< 1 Mio.
0
no data available

Dieser Kartenlayer stellt die Empfängerländer deutscher Rüstungsexportgenehmigungen für Militärgüter der UNODA Klasse "Schwere Waffensysteme" klassifiziert in 5 Klassen nach Höhe der Genehmigungssumme dar.

Die Berichte der Informal Council Working Group on Arms Control (COARM) dokumentieren jährlich für alle europäischen Länder die Höhe der Rüstungsexportgenehmigungen, differenziert nach verschiedenen Waffenkategorien. Für diesen Layer wurden die Waffenkategorien ML4 (Schwere Waffen), ML6 (Militärische Landfahrzeuge), ML9 (Kriegsschiffe & Marineausrüstung) und ML10 (Luftfahrzeuge) für die Jahre 2004-2016 zusammengefasst.

Zu beachten ist, dass die Kategorien weit gefasst sind und so auch Waffenkleinteile mit erfasst wurden.

Vollständige Datentabelle

Quellen


Magnifying Glass in front of a Boston map

Länderporträts

In den Länderportäts werden die Daten und Informationen länderweise zusammengeführt und tabellarisch aufbereitet, die in den Modulen für die Darstellung in Karten und Abbildungen genutzt wurden.

Weiter ...
Compass with Mirror

Navigation und Bedienung

Die Informationen und Daten eines jeden Moduls werden primär in Form von aktivierbaren Kartenlayern bereitgestellt und durch Texte und Grafiken ergänzt. Die Kartenlayer sind in dem Menübaum auf der rechten Seite nach Themen und Unterthemen sortiert aufgelistet.

Weiter ...
Buchhandlungen bangen um die Buchpreisbindung

Datentabellen

Für einige ausgewählte Kartenlayer stellt das Informationsportal Krieg und Frieden die vollständigen zugrunde liegenden Datensätze in tabellarischer Form bereit.

Weiter ...