Infotext

Dieser Kartenlayer stellt die aktuelle Anzahl sich im Betrieb befindender und registrierter Satelliten im Weltall pro Land dar.

Beispiel, wie die Karte zu lesen ist:

Brasilien hat aktuell 11 Satelliten im Weltall registriert. Davon werden neun kommerziell, einer staatlich und ein weiterer militärisch-kommerziell genutzt.

Datenquellen:

  • UCS - Union of Concerned Scientists

Die Union of Concerned Scientists (UCS) wurde 1969 in den USA am „Massachusetts Institute of Technology“ gegründet. Die Motivation für die Gründung der gemeinnützigen Wissenschaftlervereinigung ergab sich aus der Unzufriedenheit von Studenten und Wissenschaftlern aufgrund des Missbrauchs von Forschung für militärische Technologien durch die US-Regierung. Die UCS setzt sich seitdem bekennend für zivile Forschung ein, die sich der Lösung von Umwelt- und sozialen Problemen widmet. Bedeutsame Kernthemen sind zudem die Abrüstung von Nuklearwaffen sowie das Verbot von Weltraumwaffen. Dazu wird jährlich, neben anderen Publikationen, die „UCS Satellite Database“ veröffentlicht, die Informationen zu Satelliten wie beispielsweise Name, Auftraggeber, voraussichtliche Lebenszeit, Beginn der Mission oder Nutzen und Zweck bereitstellt.

Links:


Magnifying Glass in front of a Boston map

Länderporträts

In den Länderportäts werden die Daten und Informationen länderweise zusammengeführt und tabellarisch aufbereitet, die in den Modulen für die Darstellung in Karten und Abbildungen genutzt wurden.

Weiter ...
Compass with Mirror

Navigation und Bedienung

Die Informationen und Daten eines jeden Moduls werden primär in Form von aktivierbaren Kartenlayern bereitgestellt und durch Texte und Grafiken ergänzt. Die Kartenlayer sind in dem Menübaum auf der rechten Seite nach Themen und Unterthemen sortiert aufgelistet.

Weiter ...
Buchhandlungen bangen um die Buchpreisbindung

Datentabellen

Für einige ausgewählte Kartenlayer stellt das Informationsportal Krieg und Frieden die vollständigen zugrunde liegenden Datensätze in tabellarischer Form bereit.

Weiter ...